?>

The Waltons

The Spirit of Cowpunk

The Waltons

The Waltons

Die WALTONS aus Berlin sind die Cowpunk-Legende schlechthin. Ihr Geschichte ist lang, wir versuchen uns kurzzufassen.
1983 gegründet setzten die WALTONS bereits im darauffolgenden Jahr mit ihrer ersten Veröffentlichung ‚Here comes the real Western Rockabilly!‘ (EP /Vinyl Boogie) den ersten Meilenstein im Genre. Der darauf enthaltene ‚Waltons Square‘ avancierte in kürzester Zeit über die Grenzen hinaus zur Hymne in der Szene.

Live machten sie sich mit ’schon fast gehässiger Spielfreude‘ (Freiburger Stadtanzeiger) sehr schnell einen Namen als charismatischer Konzertact.
Es folgten zwei legendäre Longplayer ‚Goin‘ Rodeo‘ (Korea/EFA Rec) und ‚Thank God for the WALTONS (SVP Rebel Rec), bis 1989 das Album ‚Truck me harder‘ (SPV Steamhammer Rec) den Cowpunk revolutionierte und sich sogar kurze Zeit in den Charts aufhielt.
Zeitgleich waren die WALTONS eine der ersten Bands, die das Wacken Open Air mit etablierten. 1990 gingen sie mit den ‚Stray Cats‘ auf Deutschland -Tournee.
1991 wurde das ‚Thrust of the Vile‘-Album (SPV Steamhammer Rec) in Nashville/Tennessee aufgenommen und von Jason Ringenberg produziert. 1992 folgte ‚Remain in Rust‘ (SPV Steamhammer Rec), von Charlie Bauerfeind produziert, wiederum innovativ Geschichte schreibend.
Die Zusammenarbeit mit SPV endete 1995 mit dem Coveralbum ‚Essential Country Bullshit‘, auf dem u.a. Bela B von den ‚Ärzten‘ den Dolly Parton Klassiker ‚Stand by your man‘ bringt.
1996 komponierten die WALTONS für die Berliner Symphoniker ein Requiem für Band, Chor und Orchester und bestritten als ‚Gang of Wrath‘ mit den Symphonikern die Uraufführung in der Berliner Philharmonie.

Ihr Comeback feierten die WALTONS 2004 mit dem bahnbrechend legendärem Album ‚The Spirit of Cowpunk‘ (Part Records) und der gleichnamigen ausgedehnten Deutschland-Tour.
Mit der Heavy-Metal-Ikone Harris Johns produzierten sie vier Jahre später das Album ‚Western Cowpunk Association‘.

2011 erlag der Drummer Jani-Boy einem Krebsleiden, die Band war drei Jahre lang paralysiert.

Seit 2014 agieren die WALTONS mit John-Boy’s Sohn Marlon als Drummer und sind live nach wie vor eine absolute Bank.
2018 läutete ein neue Phase ein. Im Thommy Hein Studio in Berlin entstand ihr neues Album mit dem überaus passenden Titel ‚Back in the saddle’, welches wir nun veröffentlichten.
Gigs beim Wacken OA, beim Werner Rennen oder im Radio BOB Rockcamp stehen auf dem Tourplan.
Nicht nur wir sind überzeugt, dass die WALTONS zurück im Sattel sind, die Kritiken sind ausgesprochen empfehlend.

Wir wollen nicht unwähnt lassen, dass die WALTONS vor der Wende heimliche und nicht genehmigte Konzerte in der DDR spielten. Der Initiator Alexander Kühne beschreibt dies wunderbar und anschaulich in seinem Buch ,Düsterbusch City Lights', worüber in Zusammenarbeit mit arte, dem MDR, u.a. den WALTONS und natürlich Alex Kühne selbst eine tolle Reportage an Originalschauplätzen entstand, die demnächst veröffentlicht wird.

Besetzung
John-Boy Walton: Gitarre/Leadvocal
Hatto Doc Walton: Bass/Vocal
Marlon Kid Walton: Drums/Vocal

 

frameborder="0" allowfullscreen>

The Waltons anhören

The Waltons Online

Alle Releases auf einen Blick

Aktuelles aus den News von The Waltons

28.08.2018

Cowpunk bei Radio Eins

Heute Abend sind die WALTONS bei RADIO EINS zu hören. Schaltet ab 23 Uhr ein!

Alle Konzerte von The Waltons


Klicken Sie auf die Konzerttermine, um zur Veranstaltung zu zoomen.
Klicken Sie erneut in die Karte, falls das Konzert nicht eingezoomt wird.

20.10.2018 Wackinger

Hauptstr. 25, 25596 Wacken
Infos

24.11.2018 LUX

, Hannover
Infos

Über uns

Dackelton Records ist ein unabhängiges Musik-Label vom Niederrhein.

Auf dieser Seite findet ihr Infos zu unserem Rudel und den Releases.

In unserem Online-Shop findet ihr Musik und mehr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen